Range + Heine GmbH

Range + Heine GmbH
Lise-Meitner-Str. 3
71364 Winnenden

Tel.: +49 (0)7195 977254-0
Fax: +49 (0)7195 977254-77
info(at)range-heine.de

Sie haben noch Fragen?

Wir beantworten Ihre Fragen gerne. Sie können uns unter folgenden Kontaktdaten erreichen oder füllen Sie einfach das nebenstehende Formular aus und wir melden uns bei Ihnen.

Anfrage

Kontaktdaten
captcha
  • Ergänzende Komponenten

Lackrückgewinnung

Unsere Oversprayrückgewinnungssysteme verbinden in höchstem Maße Ökonomie und Ökologie. Der Overspray wird während der Produktion sortenrein gesammelt und wieder in den Prozess rückgeführt. Das spart etwa ein bis zwei Drittel der beim Spritzlackieren üblichen Materialverluste, die Umwelt wird ebenfalls entlastet.

Range + Heine bietet zwei Lackrückgewinnungssysteme.

  • coolac für geringe Lackmengen
  • prolac für direkte Lackrückgewinnung bei automatischen elektrostatischen Applikationssystemen

coolac

Das Oversprayrückgewinnungssystem coolac ist für geringe Lackmengen geeignet. Das patentierte coolac®-Verfahren ist wirtschaftlich und lacksparend. Es ist geeignet für wasserbasierende, unbrennbare Beschichtungsmaterialien und ermöglicht eine sortenreine Rückgewinnung des Oversprays beim Spritzlackieren. Mit coolac® können 30 bis 40 Prozent Materialkosten und bis zu 70 Prozent Betriebskosten eingespart werden.

Verfahren

Der Wasserlackoverspray kondensiert auf der hinter dem Werkstück installierten coolac®-Systemwand, die unter den Taupunkt heruntergekühlt ist. Der Kondensationsfilm, der auf der Fläche entsteht, vermeidet eine Antrocknung des Lackes. Der sich auf der coolac®-Systemwand sammelnde Overspray läuft bei Erreichen einer gewissen Schichtstärke direkt in die Lackauffangbehälter ab. Bei Farbwechsel wird die coolac®-Systemwand abgestreift.

Für optimale Ergebnisse benötigt das Verfahren eine relative Luftfeuchte der Umgebung von 50 bis 60 Prozent.

Das coolac®-Verfahren kann eingesetzt werden bei

  • Verwendung wässriger Materialien
  • Anwendungen ohnw häufigen Farbwechsel
  • Spritzbeschichtung von Holz- oder Metallteilen

Einsatz als Umrüstsatz in einem bestehenden Handspritzstand beziehungsweise einer Automatikkabine

Tandem-coolac®

Oversprayabscheidung mit dem patentierten coolac®-System. Schnellste Farbwechselumstellung möglich durch 180°-Drehung der Tandem-coolac®-Einheit. Tandem- coolac® erlaubt eine sortenreine Rückgewinnung mit getrennten Lacksammeleinheiten.

Tandem-coolac®

Oversprayabscheidung mit dem patentierten coolac®-System. Schnellste Farbwechselumstellung möglich durch 180°-Drehung der Tandem-coolac®-Einheit. Tandem- coolac® erlaubt eine sortenreine Rückgewinnung mit getrennten Lacksammeleinheiten.

Dieses Verfahren kommt i.d.R. in Automatikspritzkabinen zum Einsatz.

prolac

prolac ist ein Verfahren zur direkten Lackrückgewinnung für Wasserlacke aus Overspray bei automatischen Applikationssystemen. Es ist besonders geeignet für Materialien wie beispielsweise Einbrennlacke, Email, Schlicker oder lufttrocknende Lacke. prolac ist ideal für den Einsatz in Kabinen mit elektrostatischer Applikationstechnik.

Verfahren

Der rotierende Lackauffangkörper wird kontinuierlich benetzt. So ersetzt man den bei der Applikation verdunstenden Wasseranteil des Materials. Die Lackkonsistenz wird der jeweiligen Spritzeinstellung angepasst. Für den Farbwechsel wird der Auffangkörper maschinell gereinigt. Bei elektrostatischer Applikation wirkt der benetzte Auffangkörper als Gegenpol und stabilisiert den Sprühstrahl.

Vorteile

  • 40 Prozent Materialersparnis
  • Schadstoffreduzierung und Reduzierung der Entsorgungskosten bis zu 95 Prozent
  • sortenreiner Lack
  • stabiler Sprühstrahl
  • geringere Kabinenverschmutzung
  • kein Rückprall
  • keine Beeinträchtigung der Applikation