Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner,

auch in den letzten Monaten konnten wir erfolgreich Projekte realisieren und in ganz Europa neue Kunden in der Fensterindustrie gewinnen.

Im M├Ąrz stellten wir bei der Eurobois in Lyon, einer bedeutenden Fachmesse in Frankreich, dem internationalen Publikum unsere Beschichtungsanlagen vor. Auf unserem Stand zeigten wir den zahlreichen interessierten Besuchern die R+H Einzelteilimpr├Ągnieranlage und pr├Ąsentierten die Infrarottrocknung im horizontalen Verfahren.

Bei der Ligna in Hannover steht f├╝r uns das Thema Lackierroboter und horizontale Einzelteilbeschichtung im Vordergrund. Was Sie dort sonst noch erwartet, lesen Sie in diesem Newsletter.

R+H auf der Ligna in Hannover

Vom 11.-15. Mai 2015 in Halle 16, Stand D22

Auf unserem Messestand auf der Ligna in Hannover erhalten Sie Informationen rund um unser umfangreiches Produkt- und Leistungsspektrum. Dazu geh├Ârt selbstverst├Ąndlich auch ein Einblick in bew├Ąhrte und neue Technologien zur Beschichtung mit wasserl├Âslichen Lacken.

Live auf dem Messestand: Lackierroboter

Aktuell versp├╝ren wir ein sehr gro├čes und weiterhin wachsendes Interesse an der automatischen Fensterbeschichtung mit Robotern f├╝r Fensterbetriebe ab zirka 40 Fenstereinheiten pro Tag. Wir haben bereits verschiedene Fensterbaubetriebe in Deutschland, ├ľsterreich, der Schweiz und Luxemburg mit CMA Lackierrobotern mit Online-Werkst├╝ckerkennung ausgestattet. Die Erfahrungen sind sehr positiv. Falls auch Sie daran Interesse haben, k├Ânnen wir Ihnen auf unserem Messestand mit einem Lackierroboter unser Leistungsangebot in diesem Bereich vorstellen.

flowcoroll V mit anschlie├čender Infrarottrocknung

Ein weiteres Thema, das neben der Lackierung mit Robotern zunehmend an Interesse gewinnt, ist das horizontale Fluten am Einzelteil. Daher haben wir unsere Produktpalette flowcoroll erneuert und ausgebaut. Insbesondere die erneuerte Abblaseinheit sowie die neue Kabinentechnik erm├Âglichen eine einfache und komfortable Nutzung dieser Anlage f├╝r die Beschichtung von Einzelteilen mit unterschiedlichen Impr├Ągnier- und Grundiermaterialien.

Auf der Ligna pr├Ąsentieren wir Ihnen eine horizontale Einzelteilimpr├Ągnierung mit anschlie├čender Infrarottrocknung. Dies ist ein erster Schritt in Richtung Einzelteilfertigung.

Wir von Range+Heine sind den Entwicklungen in unserer Branche immer einen Schritt voraus. Neue Trends entwickeln wir aktiv weiter, so zum Beispiel die R├╝ckgewinnung von Overspray bei Lackierrobotern. ├ťber die neueste Technologie auf diesem Gebiet informieren wir Sie ausf├╝hrlich Mitte Mai bei der Ligna in Hannover.

Schauen Sie bei uns vorbei, wir freuen uns ├╝ber Ihren Besuch.

Aktuelle Kundenprojekte

Neue Lackieranlage bei Weinzetl in ├ľsterreich installiert

Bei der Firma Weinzetl in der N├Ąhe von Wien haben wir im M├Ąrz diesen Jahres eine neue Lackieranlage f├╝r Holzfenster in Betrieb genommen. Damit werden pro Tag rund 30 Fenstereinheiten automatisch beschichtet.

Impr├Ągniert werden die Einzelteile im horizontalen Verfahren  in der Anlage flowcoroll V. Im Anschluss werden die Teile geschliffen und zum Rahmen verpresst. Die Grundierung wird in den bew├Ąhrten R+H Flutanlagen flowcomat P+ mit schnellem Farbwechsel und flowcomat P f├╝r Hauptfarbt├Âne aufgetragen. F├╝r die  Decklackierung ist ein CMA-Lackierroboters mit 2D-Scanner  und einer Schr├Ąglagen- und Tiefenerkennung im Einsatz.

Automatische Decklackbeschichtung mit Roboter

In der Firma Waldland Seeanner in Altfraunhofen sorgen seit neuestem Roboter f├╝r den richtigen Glanz der Fensterrahmen und T├╝ren. Johann und Bernhard Seeanner sind von der sehr guten Beschichtungsqualit├Ąt und der einfachen Bedienung der Lackierroboter ├╝berzeugt. Die beiden CMA-Roboter mit 2D-Werkst├╝ckerkennung sowie Schr├Ąglagenerkennung in Verbindung mit einer neuen Absaug- und Befeuchtungsanlage wurden im ersten Quartal 2015 montiert und in Betrieb genommen.

 

├ťber neue Projekte und aktuelle Vorhaben informieren wir Sie auch auf unserer Webseite www.range-heine.de. Dort k├Ânnen Sie sich auch ├╝ber unseren Leistungsumfang in der Anlagenplanung und im Produktangebot informieren.

Wir freuen uns auf die vor uns liegenden Monate und ├╝ber das, was sie uns bringen. Allem voran spannende Projekte und neue Kundenkontakte.

Sch├Âne Gr├╝├če vom

Range + Heine Team

Abbestellen

Wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten,
folgen Sie bitte diesem Link.

Impressum

Range+Heine GmbH
Geschäftsführung:
Claudia Max-Heine, Thierry Goutfer

Lise-Meitner-Str. 3
71364 Winnenden

Tel.: +49 (0)7195 977254-0
Fax: +49 (0)7195 977254-77
E-Mail: info@range-heine.de
www.range-heine.de