Range + Heine GmbH

Range + Heine GmbH
Lise-Meitner-Str. 3
71364 Winnenden

Tel.: +49 (0)7195 977254-0
Fax: +49 (0)7195 977254-77
info(at)range-heine.de

Sie haben noch Fragen?

Wir beantworten Ihre Fragen gerne. Sie können uns unter folgenden Kontaktdaten erreichen oder füllen Sie einfach das nebenstehende Formular aus und wir melden uns bei Ihnen.

Anfrage

Kontaktdaten
captcha
  • Referenzprojekte

    Passgenaue Lösungen von R+H. Innovativ und individuell. Für unterschiedliche Branchen. Für Kunden aus aller Welt.

Molenat investiert in neue Fertigungstechnik

Molenat gehört zu den großen Fensterherstellern in Südfrankreich. Die Firma produziert in der neuen Anlage bis zu 100 Fenster am Tag.

Die Firma hat 2016 in den Umbau ihres bestehenden Flutkreislaufes investiert. In einer der vier neuen Flutanlagen flowcomat von R+H werden die Rahmen und Einzelteile imprägniert, in zweien grundiert und in einer Flutanlage erfolgt die Zwischenbeschichtung.

Ausgestattet ist der neue Flutkreislauf mit einem Leitrechner. Über diesen Leitrechner und einen RFID-Chip an der Traverse werden diverse Informationen verwaltet. Unter anderem die für die Grundierung verwendete Farbe oder Informationen zum Beschichtungsprozess, beispielsweise Imprägnierung: ja oder Imprägnierung: nein.

Zusätzlich zu dem Flutkreislauf hat Range+Heine bei der Firma Molenat einen neuen Spritzkreislauf installiert. Er besteht neben dem Power & Free-Förderer aus einer ESTA- Doppelkabine mit Hubgeräten sowie einem neuen Handspritzstand.

Für die stabile Trocknung sind beide Kreisläufe mit Umluft-Entfeuchtungstrocknern ausgestattet.

Die Imprägnierung und Grundierung wird hier am Einzelteil in unserer horizontalen Grundieranlage flowcoroll H durchgeführt. Im Anschluss werden die Teile geschliffen und zum Rahmen verpresst. Die Decklackierung wird am Rahmen hängend mittels eines Lackierroboters von CMA Robotics mit Online-Werkstückerkennung appliziert. Unter Verwendung einer Hub-Senkstation werden bei einem zweifachen Spritzauftrag gegebenenfalls noch notwendige manuelle Kontrolltätigkeiten am Rahmen hängend am Förderer durchgeführt.