Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner,

wir sind in ein starkes Jahr gestartet, was uns nat├╝rlich besonders freut. Das aktuelle Gesch├Ąft ist durch den fehlenden Winter gepr├Ągt. Weil die kalte Jahreszeit doch insgesamt sehr mild war, sind unsere Kunden schon mittendrin in ihren Fr├╝hlingsvorbereitungen. Im Klartext hei├čt dies, dass die Winterpause ausgefallen ist, in der unsere Kunden normalerweise mit uns gemeinsam ihre Anlagen auf den neuesten Stand bringen oder komplett erneuern.

F├╝r uns bedeutet das, dass wir so schnell wie m├Âglich die Projekte abschlie├čen m├╝ssen, damit unsere Kunden ohne Verlust und mit neuen oder verbesserten Kapazit├Ąten weiterproduzieren k├Ânnen. 

Der beginnende Fr├╝hling war f├╝r uns der Startschuss, unserem in die Jahre gekommen Internetauftritt eine Verj├╝ngungskur zu verpassen. Mehr dar├╝ber erfahren Sie in diesem Newsletter. Und nicht zuletzt ist das Fr├╝hjahr auch die Zeit der Messen, die wichtigste f├╝r uns ist die Fensterbau Frontale in N├╝rnberg. Was Sie dort am Stand von R+H erwartet, das k├Ânnen Sie hier lesen.

R+H auf der Fensterbau Frontale in N├╝rnberg <br>Vom 26.-29. M├Ąrz 2014 in Halle 3, Stand 246

Auf unserem Messestand auf der Frontale in N├╝rnberg erhalten Sie Informationen rund um unser umfangreiches Produkt- und Leistungsspektrum. Dazu geh├Ârt selbstverst├Ąndlich auch ein Einblick in bew├Ąhrte und neue Technologien zur Beschichtung mit wasserl├Âslichen Lacken.

Die Messevorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren und wir freuen uns auf Ihren Besuch. Wir stellen Ihnen gerne im pers├Ânlichen Gespr├Ąch unsere aktuellen Konzepte f├╝r die Einzelteillackierung sowie f├╝r innovative R├╝ckgewinnungssysteme in automatischen Beschichtungsanlagen vor.

Live auf dem Messestand: Lackierroboter

Aktuell versp├╝ren wir ein sehr gro├čes und weiterhin wachsendes Interesse an der automatischen Fensterbeschichtung mit Robotern f├╝r Fensterbetriebe ab zirka 40 Fenstereinheiten pro Tag. Falls auch Sie daran Interesse haben, k├Ânnen wir Ihnen auf unserem Messestand mit einem Lackierroboter unser Leistungsangebot in diesem Bereich vorstellen.

Neue Lackieranlage bei Walter Fensterbau installiert

Bei der Firma Walter Fensterbau in Augsburg nehmen wir gerade eine neue Lackieranlage f├╝r zirka 40 Fenstereinheiten pro Tag in Betrieb.

Die Impr├Ągnierung und Grundierung wird hier am Einzelteil in unserer horizontalen Grundieranlage flowcoroll H durchgef├╝hrt. Im Anschluss werden die Teile geschliffen und zum Rahmen verpresst. Die Decklackierung wird am Rahmen h├Ąngend mittels eines Lackierroboters von CMA Robotics mit Online-Werkst├╝ckerkennung appliziert. Unter Verwendung einer Hub-Senkstation werden bei einem zweifachen Spritzauftrag gegebenenfalls noch notwendige manuelle Kontrollt├Ątigkeiten am Rahmen h├Ąngend am F├Ârderer durchgef├╝hrt.

Unsere neue Webseite

Informieren Sie sich auf unserer neuen Webseite unter www.range-heine.de ├╝ber unsere aktuellen Projekte, ├╝ber Referenzprojekte sowie unseren Leistungsumfang in der Anlagenplanung und im Produktangebot. Im Pressespiegel finden Sie auch unsere aktuellen Ver├Âffentlichungen.

Wir halten Sie hier mit aktuellen Informationen und Neuigkeiten bei R+H auf dem Laufenden. Wir freuen uns ├╝ber Ihren Besuch unserer Webseite.

Wir von Range+Heine sind den Entwicklungen in unserer Branche immer einen Schritt voraus. So auch beim Thema Spritzroboter, das derzeit dominiert. Doch wir begn├╝gen uns nicht mit dem blo├čen Kopieren von Branchentrends, sondern entwickeln diese Trends aktiv weiter.

Im Mittelpunkt steht bei uns die Lackr├╝ckgewinnung bei Spritzrobotern. Mit unserem Know-how arbeiten wir an der Weiterentwicklung einer R├╝ckgewinnungstechnologie, die effizient sowie ressourcen- und umweltschonend ist.

Haben Sie Interesse? Dann sprechen Sie uns an, gerne auch auf der Fensterbau Frontale Ende M├Ąrz in N├╝rnberg.

Sch├Âne Gr├╝├če vom
Range + Heine Team

Abbestellen

Wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten,
folgen Sie bitte diesem Link.

Impressum

Range+Heine GmbH
Geschäftsführung:
Claudia Max-Heine, Thierry Goutfer

Lise-Meitner-Str. 3
71364 Winnenden

Tel.: +49 (0)7195 977254-0
Fax: +49 (0)7195 977254-77
E-Mail: info@range-heine.de
www.range-heine.de